menu

TECHNOLOGIE

Spitzen-Technologie trifft Fingerspitzengefühl

Die Fähigkeit und das Wissen im Umgang mit modernen und konventionellen Technologien und Materialien sind die Basis für die Herstellung eines Zahnersatzes, der in Funktion und Ästhetik höchste Ansprüche und Anforderungen erfüllt.

Vollkeramik Systeme
„e-max“ und „Empress“ der Firma Ivoclar sind seit einigen Jahren die Marktführer im
Bereich Vollkeramik. Unsere Erfahrungen bestätigen die hervorragenden Eigenschaften
der Lithium-Disilikat-Glaskeramik in Bezug auf Lichtverhältnisse, Biegefestigkeit und Bio-Kompatibilität. Wir verwenden es für die Fertigung von Inlays, Onlays, Facetten,
Veneers, Kronen und kleineren Brücken. Für grössere Konstruktionen und für Implantat-Suprastrukturen eignet sich Zirkonoxyd, da es eine noch höhere Biegefestigkeit aufweist.

Implantat Suprastrukturen
haben eine Palette an Zwischenkonstruktionselementen, deren Einsatz einer genauen individuellen Planung und einer ständigen Weiterbildung bedarf.  Wir verarbeiten Straumann und Nobel Biocare Systemkomponenten.

VMK Technik
stellt die konventionelle Technik für metallkeramische Kronen und Brücken dar, für die
wir hochgoldhaltige Legierungen und „Noritake“, rein synthetische Feldspatkeramik, verwenden, da der Ausdehnungskoeffizient auch nach mehrmaliger Brandführung
stabil bleibt. Somit wird das Risiko der Sprungbildung bei Verarbeitung und langjähriger Benutzung im Munde minimiert.

Schutz-, Sport- und Bleichschienen
Die diversen High-Tech Folien werden gezielt mit Tiefziehtechnik hochpräzise und  individuell für jeden Patienten geformt.

Bemerkung:
Wir arbeiten nicht direkt am Patienten. Wenden Sie sich bitte an Ihren Vertrauenszahnarzt für eine individuelle Beratung. Aus Erfahrungs- und Vertrauensgründen empfehlen wir Ihnen gern die Zahnärzte aus unserer Referenzenliste .

/